Ihre Prämienersparnisse 2022
Sofort vergleichen und die beste Krankenkasse für 2022 finden.
News-Ticker: Krankenversicherung.ch
Link auf Firmenportrait -  Link auf Pressemappe -  Seite drucken
 
 Krankenkasse Aquilana stockt Reserven auf (19.03.2003)
Titel
Krankenkasse Aquilana stockt Reserven auf

Autor/Erfasser/Quelle
sda

Firmenportrait
Firmen-Portrait von Aquilana Versicherungen
Aquilana Versicherungen


System powered by
HELP.ch

Headline

Die Zahl der Mitglieder der in Baden AG ansässigen Krankenkasse Aquilana ist per Ende 2002 um 884 auf 31 167 Mitglieder gesunken. Gleichzeitig hat die Kasse ihre Reserven aufgestockt, wie sie am Dienstag mitteilte. Reserven und Rückstellungen stiegen auf 96,1 Mio. Franken oder 95,0 (Vorjahr: 91,7) Prozent der Bilanzsumme 2002.

 
- - - - - - - - - - START HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -

Krankenkasse Aquilana stockt Reserven auf

Die Zahl der Mitglieder der in Baden AG ansässigen Krankenkasse Aquilana ist per Ende 2002 um 884 auf 31 167 Mitglieder gesunken. Gleichzeitig hat die Kasse ihre Reserven aufgestockt, wie sie am Dienstag mitteilte. Reserven und Rückstellungen stiegen auf 96,1 Mio. Franken oder 95,0 (Vorjahr: 91,7) Prozent der Bilanzsumme 2002.



Die Reserven betragen mit 33,9 Mio. Franken 29,4 (Vorjahr: 24,8) Prozent des 
Prämienvolumens.

Mehr Einnahmen, weniger Leistungen

Der Gesamtertrag lag im Geschäftsjahr 2002 bei 103,5 (Vorjahr:102,2) Mio. Franken. Die 
Prämieneinnahmen waren mit 102,1 Mio.Franken um 0,9 Prozent höher als 2001. Dagegen reduzierten 
sich die Leistungen der Kasse um 0,8 Prozent auf 96,2 Mio. Franken.

Die Verwaltungskosten stiegen um gut 2 Prozent auf 5,3 Mio. Franken. Sie lägen aber deutlich unter 
dem schweizerischen Branchensatz von rund 7 Prozent, schrieb die Aquilana. Der Erfolg von 2002 lag 
wie im Vorjahr bei rund 3 Mio. Franken.

Die Zahlungen in den schweizerischen Risikoausgleich sanken um 1,8 Mio. Franken. Für 2002 erwartet 
die Kasse eine Vergütung von 0,6 Mio. Franken.

Folge der Bilateralen Verträge

Hauptursache des Mitgliederrückgangs im vergangenen Jahr sei die Inkraftsetzung der Bilateralen 
Verträge, so die Aquilana. Einige hundert Grenzgänger samt ihren Angehörigen seien aus der Kasse 
ausgetreten.

Eine Trendwende sei aber in Sicht. Per Anfang 2003 hätten sich bereits 1650 Personen bei der 
Aquilana versichert. Im Geschäftsjahr 2001 war die Mitgliederzahl noch um 2637 Personen gesunken.

Die Krankenkasse Aquilana beschäftigt an ihrem Sitz in Baden 28 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 
Ihre Stammgebiete liegen in den Kantonen Aargau und Zürich. Sie ist laut eigenen Angaben eine der 
25 grössten unter den 93 Schweizer Krankenversicherungen.

Im Internet recherchierbar unter:
- www.swiss-press.com
- www.pressemappe.ch
- www.help.ch


Ueber Aquilana Versicherungen:
Wir sind ein gesamtschweizerisch tätiger, eigenständiger Kranken- und
Unfallversicherer 
und bieten unseren Kunden qualitativ hochwertige und zukunftsgerichtete Produkte und 
Dienstleistungen an. Glaubwürdigkeit, Kontinuität und Qualität bilden für uns die 
unternehmerisch zentralen Orientierungswerte für eine Sicherheit mit Zukunft.

Unsere Kunden profitieren von massgeschneiderten und bedarfsgerechten Lösungen, 
die 
wir aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen und Kompetenzen aus einer über
125-jährigen 
Unternehmensgeschichte entwickelt haben. 

Bei uns dürfen Sie jederzeit auf eine persönliche, kompetente und freundliche
Beratung 
und Betreuung zählen.

Pressekontakt:
sda


- - - - - - - - - - ENDE HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -


Anzahl Zeichen: 2665


Information von sda
 
>>> Diesen Artikel auf Swiss-Press.com
>>> Informationen über 'Krankenkasse Aquilana stockt Reserven auf' in Google
 
  News Abo

Copyright 1996-2022 by HELP Media AG • Alle Angaben ohne Gewähr.