Ihre Prämienersparnisse 2019
Sofort vergleichen und die beste Krankenkasse für 2019 finden.
Menu
Anzeige


News Krankenversicherung.ch

Hier finden Sie Pressemitteilungen der Krankenversicherungen:


santésuisse: Der Bundesrat will endlich unnötige Kosten eliminieren (22.08.2019)
santésuisse begrüsst, dass der Bundesrat griffige Massnahmen zur Kostendämpfung im Gesundheitswesen umsetzen möchte. Mit der Förderung von ambulanten Pauschalen und weiteren geeigneten Massnahmen will der Bundesrat gegen die stetige Mengenausweitung vorgehen. Ebenso begrüsst santésuisse, dass der Bundesrat nun endlich auch Massnahmen gegen die überhöhten Preise für Medikamente nach Ablauf des Patentschutzes treffen will. Auch will er das bewährte Beschwerderecht der Krankenversicherer gegen die Überversorgung im Spital- und Pflegeheimbereich wieder einführen. Das Parlament steht nun in der Verantwortung, dass diese Massnahmen auch tatsächlich umgesetzt werden.
>>> ganzer Artikel

Weltfunkkonferenz: Das BAKOM vertritt die Interessen der Schweiz (22.08.2019)
Neue Frequenzen bereitstellen, um die Harmonisierung und Entwicklung drahtloser Kommunikationsdienste zu gewährleisten: Das ist die Herausforderung an der bevorstehenden Weltfunkkonferenz (WRC-19), die vom 28. Oktober bis 22. November 2019 in Sharm el-Sheikh, Ägypten, stattfinden wird. Am 21. August 2019 hat der Bundesrat das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) beauftragt, dort die Interessen der Schweiz zu vertreten. Angeführt wird die Schweizer Delegation vom stellvertretenden BAKOM-Direktor Philippe Horisberger.
>>> ganzer Artikel

Die EGK feiert am 22. und 23. August in der Bahnhofshalle in Zürich ein Fest der Gesundheit (16.08.2019)
Laufen (ots) - Was hat ein riesiger Nachttisch mit einer Krankenkasse zu tun? In diesem Fall recht viel: Im Rahmen ihres 100-Jahr-Jubiläums entführt die EGK-Gesundheitskasse Besucherinnen und Besucher am 22. und 23. August 2019 in der Bahnhofshalle in Zürich in eine vielfältige Gesundheitswelt, in der ebendieser Nachttisch eine tragende Rolle spielt.
>>> ganzer Artikel

Bundesamt für Gesundheit BAG: Einheitliche Finanzierung ambulant und stationär, Bundesrat nimmt Stellung (15.08.2019)
Krankenversicherer und Kantone sollen Behandlungen im ambulanten und stationären Bereich einheitlich finanzieren. Dies sieht eine Vorlage der Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Nationalrats (SGK-N) vor. Der Bundesrat hat am 14. August 2019 zum Entwurf der SGK-N Stellung genommen. Er befürwortet grundsätzlich eine einheitliche Finanzierung. Gleichzeitig fordert er, dass die Anliegen der Kantone bei der Reform noch stärker berücksichtigt werden.
>>> ganzer Artikel

santésuisse: Unnötige und teure Akademisierung bringt den Patienten nichts - treibt aber die Prämien in die Höhe (14.08.2019)
Der indirekte Gegenvorschlag zur Pflegeinitiative will den Pflegefachpersonen einen Sonderstatus einräumen, der Prämien- und Steuerzahler massiv stärker belastet. Die Rahmenbedingungen für die Pflege sind bereits heute gut. Um den künftigen Personalbedarf zu decken, braucht es punktuelle Anpassungen im Bereich der Ausbildung. Im Hinblick auf den demografisch bedingten Mehrbedarf an Pflegeleistungen fordert santésuisse einen einfacheren Einstieg in die Pflegeberufe auf Stufe Berufslehre.
>>> ganzer Artikel

santésuisse: Sonderwünsche gefährden die Zukunft der sozialen Krankenversicherung (13.08.2019)
Aufgrund von Sonderwünschen im Gesundheitswesen droht ein zusätzlicher Kostenschub. santésuisse fordert im Sinne der Prämienzahler, haushälterisch mit den Mitteln umzugehen. Die Prämienlast steigt laufend. Werden nun teure Sonderwünsche erfüllt, ist das Gesundheitswesen bald nicht mehr bezahlbar. Die Folge wären Rationierung und Zweiklassenmedizin. Das gilt es zu vermeiden.
>>> ganzer Artikel

Santésuisse: Finanzielle Belastung durch die Langzeitpflege steigt kontinuierlich (28.06.2019)
Mit der Alterspflege sind hohe Kosten verbunden. Dementsprechend bereitet diese Perspektive vielen Menschen Sorgen. Die Krankenversicherer tragen jährlich 2,8 Milliarden Franken der Pflegekosten. Das ist doppelt so viel wie noch vor zehn Jahren und viermal so viel wie bei Einführung des Krankenversicherungsgesetzes prognostiziert. Das Pflegepersonal auf der anderen Seite fordert seit einiger Zeit eine Besserstellung der Pflege. An der Generalversammlung von santésuisse wurden Pro und Contra sowie die Zukunftsperspektiven der Pflege diskutiert.
>>> ganzer Artikel

santésuisse: Ein Entscheid für die Prämienzahler und gegen Telefonterror (21.06.2019)
santésuisse ist erfreut über den Entscheid des Ständerates, auch im Bereich der Zusatzversicherungen verbindliche Vergütungsobergrenzen für Vermittler vorzusehen.
>>> ganzer Artikel

Analyse von santésuisse zur künftigen Kostenentwicklung in der OKP (17.06.2019)
Der Anstieg der Gesundheitskosten in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP) fiel im Jahr 2018 mit einem Plus von einem Prozent im Vergleich zu den Vorjahren deutlich tiefer aus. Aufgrund der aktuellen Kostenentwicklung und der Schätzung der künftigen Kostenentwicklung von santésuisse steht zu befürchten, dass die Atempause bei der Prämienentwicklung bereits wieder vorbei ist. Für das laufende und das kommende Jahr rechnet santésuisse mit einem Kostenwachstum von jeweils rund drei Prozent.
>>> ganzer Artikel

santésuisse: Nachbesserung bei der Ärztezulassung dringend nötig (04.06.2019)
Zu viele Ärzte bedeuten zu hohe Krankenkassenprämien. Für eine bessere Kostenkontrolle im Gesundheitswesen ist eine konsequente Zulassungssteuerung deshalb unabdingbar.
>>> ganzer Artikel

Weitere Medienmitteilungen...

 

Copyright 1996-2019 by HELP Media AG • Alle Angaben ohne Gewähr.