Ihre Prämienersparnisse 2020
Sofort vergleichen und die beste Krankenkasse für 2020 finden.
Menu
Anzeige


News Krankenversicherung.ch

Hier finden Sie Pressemitteilungen der Krankenversicherungen:


Helsana und das Schweizerische Rote Kreuz bündeln ihre Kräfte in der Corona-Pandemie (07.04.2020)
Zürich (ots) - Helsana und das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) sind Anfang 2020 eine dreijährige Partnerschaft eingegangen. Beide Organisationen engagieren sich für die Gesundheit der Gesellschaft. Aus aktuellem Anlass leisten die Partner einen gemeinsamen Beitrag zur Bewältigung der Covid-19-Pandemie in der Schweiz. Helsana spendet dem SRK eine Million Schweizer Franken. Damit werden Schutzmasken für den Freiwilligendienst des SRK ebenso finanziert wie Unterstützungsangebote des SRK in der Schweiz. Um ihr gesellschaftliches Engagement zu unterstreichen, unterstützt Helsana mit medizinisch qualifiziertem Personal das vom SRK im Auftrag des Kantons geführte Corona-Testzentrum in Bern.
>>> ganzer Artikel

Neuer Leiter der Abteilung Übertragbare Krankheiten des BAG (01.04.2020)
Stefan Kuster übernimmt auf 1. April 2020 die Leitung der Abteilung Übertragbare Krankheiten des BAG und wird damit Nachfolger von Daniel Koch. Dieser wird pensioniert, arbeitet während der Coronavirus-Pandemie jedoch weiter als «Delegierter des BAG für COVID-19». Er berät und unterstützt das BAG zur Coronavirus-Pandemie und vertritt es in der Öffentlichkeit.
>>> ganzer Artikel

Coronavirus: Bundesrat verbietet Ansammlungen von mehr als fünf Personen (24.03.2020)
Der Bundesrat verstärkt die Massnahmen zum Abstandhalten, um eine Überlastung der Spitäler mit schweren Fällen von Coronavirus-Erkankungen zu verhindern. An seiner Sitzung vom 20. März 2020 hat er beschlossen, Ansammlungen von mehr als fünf Personen zu verbieten. Wer sich nicht daran hält, muss mit einer Ordnungsbusse rechnen. Die Arbeitgeber im Baugewerbe und in der Industrie werden zudem verpflichtet, die Empfehlungen des Bundes zur Hygiene und zum Abstandhalten einzuhalten. Betriebe, die sich nicht daranhalten, sollen geschlossen werden. Mit diesen Massnahmen will der Bundesrat noch weitergehende Massnahmen vermeiden. Als weitere Massnahme stellt der Bundesrat den Kantonen ein Kontingent des Zivilschutzes zur Verfügung.
>>> ganzer Artikel

Bundesrat verschärft Massnahmen gegen das Coronavirus zum Schutz der Gesundheit und unterstützt betroffene Branchen (13.03.2020)
Um die Ausbreitung des Coronavirus in der Schweiz einzudämmen und um die Bevölkerung und die Gesundheitsversorgung zu schützen, hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 13. März 2020 weitere Massnahmen beschlossen: Er verbietet ab sofort und bis Ende April Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen, in Restaurants, Bars und Diskotheken dürfen sich maximal 50 Personen aufhalten. Damit kann das gegenseitige Abstandhalten einfacher eingehalten werden. An den Schulen darf bis am 4. April vor Ort kein Unterricht stattfinden. Die Einreise aus Italien wird weiter eingeschränkt. Der Bundesrat stellt zudem bis zu 10 Milliarden Franken als Soforthilfe zur Verfügung, um die wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie rasch und unbürokratisch abzufedern.
>>> ganzer Artikel

Ein Vierteljahrhundert Stiftung SNE: Komplementärmedizin ist heute mehr als nur eine Mode-Erscheinung (12.03.2020)
Laufen - 2020 feiert die Stiftung SNE ihr 25-jähriges Bestehen. Im Zentrum des Jubiläumsjahres steht das Thema Umwelttoxikologie, das die SNE-Akademie sowie weitere Veranstaltungen prägt. Als die Stiftung SNE für Naturheilkunde und Erfahrungsmedizin 1995 gegründet wurde, interessierte sich erst eine kleine Bevölkerungsgruppe für Komplementärmedizin. Wer hätte gedacht, dass das Bedürfnis nach integrativer Behandlung von gesundheitlichen Beschwerden im folgenden Vierteljahrhundert so stark wachsen würde, dass manche Verfahren sogar aus der Grundversicherung vergütet würden?
>>> ganzer Artikel

Bundesrat Berset zum Verbot von Veranstaltungen (05.03.2020)
Wegen der Coronavirus-Epidemie werden in der Schweiz Veranstaltungen mit mehr als 1'000 Personen ab sofort und bis mindestens am 15. März verboten.
>>> ganzer Artikel

Bundesamt für Gesundheit: Coronavirus: Bundesrat verbietet grosse Veranstaltungen (02.03.2020)
Der Bundesrat hat sich heute, 28. Februar 2020, zu einer ausserordentlichen Sitzung getroffen. Aufgrund der aktuellen Situation und der Ausbreitung des Coronavirus, stuft der Bundesrat die Situation in der Schweiz als «besondere Lage» gemäss Epidemiengesetz ein. Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Personen werden verboten. Dieses Verbot tritt sofort in Kraft und gilt mindestens bis am 15. März.
>>> ganzer Artikel

Die KPT und Medi24 lancieren einen ärztlichen Chat-Service (21.02.2020)
Bern - Die Krankenkasse KPT und der Telemedizin-Spezialist Medi24 bieten mit «DoctorChat» eine neue Dienstleistung für die medizinische Erstabklärung an. Der innovative Service verbindet künstliche Intelligenz mit menschlicher Beratung. Die beiden Berner Unternehmen vereinfachen damit den schnellen Zugang zu verlässlichen, ärztlich abgestützten medizinischen Informationen.
>>> ganzer Artikel

Helsana erzielt 2019 ein hervorragendes Ergebnis (26.02.2020)
2019 erzielte die Helsana Versicherungen AG ein hervorragendes Ergebnis von CHF 436 Mio. Dieses setzt sich zusammen aus einem sehr starken Kapitalanlageerfolg und einem soliden versicherungstechnischen Ergebnis. Das Kundenwachstum wurde 2020 gegenüber dem Vorjahr nochmals deutlich übertroffen und Anfang Jahr wurde die neue Unternehmensstrategie erfolgreich lanciert.
>>> ganzer Artikel

Claudine Blaser Egger wird neues Geschäftsleitungsmitglied von Helsana (27.01.2020)
Zürich (ots) - Dr. Claudine Blaser Egger (49) wird per 1. Juni 2020 neues Geschäftsleitungsmitglied von Helsana. Im Rahmen der neuen Unternehmensstrategie wird sie für den neuen Geschäftsbereich «Gesundheit» zuständig sein.
>>> ganzer Artikel

Weitere Medienmitteilungen...

 

Copyright 1996-2020 by HELP Media AG • Alle Angaben ohne Gewähr.